By Helmuth James von Moltke,Freya von Moltke,Helmuth Caspar von Moltke,Ulrike von Moltke

Das ergreifende Dokument einer großen Liebe
 
Anfang 2010 wurde bekannt, dass der Briefwechsel zwischen Helmuth James und Freya von Moltke aus den letzten Wochen vor seiner Hinrichtung wie durch ein Wunder komplett erhalten ist. Die politisch und persönlich offenherzigen Briefe, die vom Gefängnispfarrer Harald Poelchau unter Einsatz seines Lebens speedy täglich an der Zensur vorbeigeschmuggelt wurden, sind das aufwühlende Zeugnis einer großen Liebe in den Zeiten des Widerstands gegen ein unmenschliches Regime.
Berlin Tegel, im Herbst 1944: Der 37 Jahre alte Jurist und Widerstandskämpfer Helmuth James von Moltke wartet auf seinen Prozess vor dem Volksgerichtshof – und auf seine Hinrichtung. Während sowjetische Truppen auf seine Heimat Kreisau in Schlesien vorrücken und Weggefährten gehenkt werden, wechselt er täglich Briefe mit seiner Frau Freya: Es geht um ihre Liebe und die Lage in Kreisau, die scenario im Gefängnis und die Vorbereitung auf den Tod, aber auch um den Widerstand und um Wege zur Rettung. «Ich habe keine Furcht vor dem Tod, und ich habe animalische Angst vor dem Sterben», schreibt Helmuth James. «Ich werde alt und anders werden, deshalb muss ich Dich in mir tragen und mit Dir leben», antwortet Freya.
 

Stimmen zum Buch:
 
«Ein erschütternder Austausch zweier Menschen, die sich in tiefster now not in Gottes Hand fühlten und gleichzeitig politisch dachten und handelten. guy liest diese Abschiedsbriefe mit Andacht.»
Fritz Stern
 
«Ein bewegendes Zeugnis von Mut, Liebe und Hingabe.»
Johanna Adorján
 
«Was für ein unerträgliches, used to be für ein schönes Buch: Zwei Menschen widerstehen dem schreienden, mordenden Deutschland und bewahren das redliche, das kultivierte Deutschland gegen alle Anfeindungen in ihren Herzen. Wer sich auf diesen Briefwechsel einlässt, wird unweigerlich von einer fieberhaften Hoffnung erfasst, der Hoffnung, dass das Schicksal eine überraschende Wendung nehmen möge, dass der zum Tode Verurteilte doch noch gerettet wird. Und wenn diese Hoffnung am Ende natürlich enttäuscht wird, bleibt doch so etwas wie Genugtuung, dass Freya und Helmuth von Moltke etwas über alle Zeiten erhalten haben, was once uns Nachgeborene stets ermutigen wird: den Glauben an das Humane, den Glauben an die allem Wahnsinn und Schrecken überlegene Menschlichkeit.»
Martin Doerry

Show description

Read or Download Abschiedsbriefe Gefängnis Tegel: September 1944 - Januar 1945 (German Edition) PDF

Similar letters & correspondence books

Download PDF by Agnès Rey: Le petit coffret de mon destin: Carnets d'un méhariste

Née dans le Sud-Ouest de los angeles France en 1922, Agnès Rey est los angeles dernière d’une famille nombreuse. Choyée par ses proches, elle rentre en pension à l’école primaire supérieure de Castelsarrasin. C’est lors de ces préparatifs qu’elle rencontre ce petit coffret qui l. a. met sur l. a. voie de son destin…Jeune femme moderne et indépendante, Agnès half travailler en Algérie et y intègre un grand groupe.

Download e-book for kindle: Se è questa la giovinezza vorrei che passasse presto: by Alberto Moravia,A. Grandelis

Con un racconto inedito“Quelle che si presentano sono lettere vere, prive di qualsivoglia progettualità retorica congegnata consistent with lasciare un’immagine di sé filtrata dalla letteratura; story verità, intima e personale, condivisa originariamente con il solo destinatario a cui los angeles corrispondenza è rivolta, richiede al lettore e al critico un atteggiamento altrettanto onesto e rispettoso, necessario in step with poter riconoscere, soprattutto nel caso delle lettere d’amore, le molte e significative suggestioni di carattere storicoartistico e interpretativo che hanno indotto alla pubblicazione.

Correspondance philosophique (Bibliothèque de philosophie) - download pdf or read online

De 1911, date à laquelle il entama ses études de philosophie, jusqu’à l. a. veille de sa mort en 1951, Ludwig Wittgenstein entretint une abondante correspondance avec des philosophes fortress célèbres, et d’autres moins connus, ainsi qu’avec de grands intellectuels. De ses maîtres en logique des années 1910, Gottlob Frege et Bertrand Russell, à ses collègues, élèves et disciples des années de Cambridge, en passant par les économistes John Maynard Keynes ou Piero Sraffa ou l’architecte Paul Engelmann, l’ouvrage regroupe l'ensemble de ces échanges.

Get The Letters of Philip Webb, Volume IV: Volume 4 (The PDF

Philip Webb used to be a British architect referred to as a founding father of the humanities and Crafts flow and in addition a key member of the Pre-Raphaelite circle. He had an extended organization with William Morris and used to be answerable for the layout of the highly influential pink condominium, Morris’s first domestic. Webb's letters could be of curiosity to artwork and structure historians.

Extra info for Abschiedsbriefe Gefängnis Tegel: September 1944 - Januar 1945 (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Abschiedsbriefe Gefängnis Tegel: September 1944 - Januar 1945 (German Edition) by Helmuth James von Moltke,Freya von Moltke,Helmuth Caspar von Moltke,Ulrike von Moltke


by George
4.2

Rated 4.81 of 5 – based on 44 votes